Mittwoch, 26. November 2014

Vegan Wednesday #118


Auch vor dem 1. Advent gibt es natürlich einen Bericht meines Vegan Wednesdays. Unfassbar wie die Zeit rast. In meinem Fall find ich das gut, denn ab nächster Woche weilt der Lieblingsmensch endlich wieder an meiner Seite und ich hab noch mehr gute Gründe zu kochen und zu backen! So viele neue Rezepte die er noch nicht kennt! Seid also gespannt auf all die Köstlichkeiten die da noch kommen werden. Noch koch ich aber ganz allein für mich und stelle an dieser Stelle wieder meine Teller und Brotbüchsen zur Schau. Et voilá, los gehts.




In den Tag gestartet bin ich wieder ordentlich gesund. Im Hintergrund ist ein Grüner Smoothie zu sehen - aus Feldsalat, Banane, Apfel, Orange und Paranüssen. Und in meiner Brotbox gab es diesmal zum Einen ein lecker-frisches Kraftkornbrot mit Wilmersburger Cheddar und Feldsalat. Auf die andere Stulle hat es heute wieder die geliebte Zimt-Rosinen-Erdnussbutter geschafft. Aber nicht nur die. Nein nein. Ich hab am Wochenende einige Gläser Bananenmarmelade gemacht und genau die gab es heute auf die Erdnussbutter. Ich muss diese unglaublich tolle Kombi wahrscheinlich nicht näher beschreiben. Lasst mich nur so viel sagen: gibt es morgen wieder!
Achja, Alibi-Vitamine in Form von Gurke und Apfel gab es natürlich auch!




Wie es die Tradition will, gab es zum Mittag die Reste von gestern Abend. Ganz konkret gesagt: Nudeln in Zitronensoße mit Chili-Knoblauch-Bröseln. Das saftig-grüne Gemüse sind übrigens Stangenbohnen. Dieses unglaublich tolle und verdammt leckere Rezept kommt vom tollen Blog The Vegetarian Diaries. Ich liebe diese Seite und hab schon sehr viel aus Arnes Rezeptfundus nachgekocht. Und bisher war alles ausnahmslos empfehlenswert. Schaut unbedingt mal vorbei und lasst euch von der Auswahl plätten. Jedenfalls waren meine Kollegen (wie so oft) sehr neugierig was es denn da bei mir gibt. Und wie immer war das Staunen groß als ich sie dann aufgeklärt hab.




Nicht nur bei Frau Schulz im Sammelthread wird fleißig gebacken. Auch bei mir gabs schon die erste Back-Action und zum Käffchen heute Nachmittag hab ich mir dann eine kleine Auswahl davon schmecken lassen. Entstanden sind die leckeren Köstlichkeiten am vergangenen Wochenende mit den Mädels der VEBU-Regionalgruppe, Es war ein toller und ertragreicher Nachmittag und ich bin mir sicher, dass ich das ein oder andere Rezept nochmal nachbacken werde bis Weihnachten.




Und weil ich von Zitrone und Pasta nie genug bekommen kann, gab es ein ähnliches Rezept auch heute Abend wieder. Diesmal mit Rosenkohl, auch bei The Vegetarian Diaries zu finden. Super lecker, super cremig. Ich hab lediglich noch etwas Ahornsirup an den Rosenkohl gegeben. Ihr wisst ja, ich liebe die Gegensätze von süß und sauer und herzhaft und fruchtig.
Ich glaub ich muss dann jetzt auch erstmal ein paar Tage Pasta-Pause machen. Nagut, ab morgen Abend dann. Zum Mittag muss ich ja diese traumhaften Rosenkohl-Reste verspeisen.


Das war er für diese Woche, mein Vegan Wednesday. Gesammelt wird bei Frau Schulz und hier findet ihr unser Pinterest-Board. Nächste Woche gibts dann auch mehr Infos zu unserem Weihnachtskalender, bei dem ihr täglich tolle Preise abräumen könnt. Bis dahin geh ich erstmal die Bilder der anderen Mädels und Jungs bestaunen. Habt noch eine wundervolle Woche Ihr Lieben!


Kommentare:

  1. Nudeln in Zitronensoße? Das klingt lecker! Und diese Chili-Knoblauch-Brösel (!!!) ... wow, das Rezept MUSS ich auch ausprobieren!! :D Danke für den Linktipp!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr sehr gern :) Und diese Brösel passen sicher auch toll zu anderen Gerichten... Viel Spaß beim Ausprobieren :)

      Löschen