Donnerstag, 20. November 2014

Vegan Wednesday #117




Auch wenn ich etwas spät dran bin, möchte ich euch natürlich meinen Vegan Wednesday nicht vorenthalten. Die letzten Züge meiner Erkältung lassen mich noch nicht ganz los und so gönne ich mir aktuell viel Soulfood. Dazu Obst und Gemüse und ich kann die letzten Wochen des Jahres hoffentlich bald schnupfenfrei genießen. Irgendwann wirds dann wohl auch so richtig mit dem Winter losgehen. Bis es soweit ist gibts erstmal ein paar Fotos meiner gestrigen Teller (und Brotbüchse).




SteVi auf neuen Wegen! Dem Schichtfrühstück hab ich vorübergehend eine Auszeit gegeben. Aus gutem Grund: ich muss unbedingt meine wunderschöne, praktische und liebgewonnene Brotbüchse einweihen! Das gute Stück hab ich letzte Woche beim Berliner Heldenmarkt erworben und kommt vom Hersteller Eco Brotbox. In mein Brotböxchen gepackt hatte ich gestern: Mini-Tomaten, -Gurken und -Paprika. Dazu den Chilinake-Brotaufstrich (zum Dippen) von Zwergenwiese. Dahinter lassen sich Cashewkerne und ein leckerer kleiner Gebäckriegel aus dem Asialaden erkennen. Zwischen den überaus schmackhaften Dinkelbrot-Scheiben gab es einmal Zwiebelschmalz und Gurke. Auf dem anderen war meine heißgeliebte Rosinen-Zimt-Erdnussbutter. Und noch etwas weiter dahinter gibts den Extrakick Vitamine in Form eines Apfels und einer Orange.




Zum Mittagessen gab es die Reste hiervon: Chillinudeln mit einem Mix aus Tempeh, Frühlingszwiebeln und Erbsen. Alles liebevoll ertränkt in einer köstlichen Erdnusssoße. Mehr muss ich dazu nicht sagen. Außer: ich liebe es.




Ich hab letzte Woche meine Bestellung bei Alles-Vegetarisch geliefert bekommen und darin war eine kostenlose und nette Rezeptkarte mit eben dieser wunderbaren Idee: Kürbis-Pizzaecken! Durch den verwendeten Fertig-Pizzateig war das Essen ruckzuck und schnell gemacht. Unter dem Belag aus Kürbis und Räuchertofu ist übrigens eine Kräuter-Sojajoghurt-Schicht. Getoppt wird das Ganze mit gerösteten Kürbiskernen und Frühlingszwiebeln. Es war ein absoluter Genuss und das Rezept schafft es definitiv in meine Favoriten. Und ich werde es hoffentlich auch ganz bald hier auf dem Blog vorstellen können. Meine Kollegen haben sich heute übrigens sehr über die Reste gefreut und waren begeistert von der Würze und Kombination.


Ich freu mich schon jetzt auf die Beiträge der anderen Vegan-Wednesday-Mitstreiter/-innen, die diese Woche bei think.care.act gesammelt werden. Auch bei Pinterest und Facebook kann man uns und eine riesige Auswahl an tollen veganen Koch- und Backideen finden.
Ich wünsche euch ein wunderbares Wochenende und lasst es euch gut gehen!


Kommentare:

  1. Die Nudeln klingen wirklich fantastisch! Mit Erdnusssauce hat man mich ja immer, aber auch die restliche Saucenzusammensetzung sieht toll aus und schmeckt sicherlich auch so. Das Abendessen würde ich aber genauso wenig verschmähen ;)

    Übrigens finde ich die Metallbrotdosen auch toll und konnte mich letzte Woche nur knapp davon abhalten, auch zum Heldenmarkt zu gehen, denn für meinen Geldbeutel wäre ein Besuch so kurz vor Weihnachten wohl eher kritisch gewesen. ;)

    Alles Liebe
    Natalie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja der Besuch war durchaus kostspielig, aber auch sehr schön. Ich freu mich sehr dass das nachhaltige und vegane Leben immer mehr Leute anlockt, denn es war richtig richtig voll. Und schön zu sehen dass es noch mehr Berlinerinnen beim Vegan Wednesday gibt :)

      Hab ein schönes Wochenende & liebe Grüße,
      Steffi

      Löschen
  2. Die Pizzaecken sehen wirklich richtig gut aus - ich glaub da muss ich mir auch ein Rezept für besorgen. Herzlichen Glückwunsch zu der tollen Lunchbox - ich liebäugele ja auch schon lange mit einem solchen Edelstahl-Exemplar....

    Tausend Dank fürs Mitmachen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich möchte sie schon jetzt nicht mehr hergeben! :) Ich hab den Kauf keine Sekunde bereut...

      Tausend Dank fürs Kommentieren und liebste Grüße,
      SteVi

      Löschen
  3. Also ich habe mich ja schon vor Wochen in diese Kürbispizza verliebt. Zuletzt hatte ich sie am Sonntag - achja, und Reste davon natürlich gestern in der MiPa! Ich liebe ♥ dieses Rezept einfach und könnte beim Anblick deines Bildes doch tatsächlich HEUTE schon wieder Kürbispizza machen! Aber drei Tage hintereinander wäre dann doch etwas viel des Guten... obwohl... Zutaten hätte ich alle da!! :D

    AntwortenLöschen
  4. Ich glaube von Kürbispizza kann man grundsätzlich nie zu vie essen. Oder von Pizza im Allgemeinen :) Bin aber froh dass es noch mehr Fans gibt. Nicht alle fanden die Kombi so erstrebenswert ;) Aber umso mehr bleibt für mich! :D

    AntwortenLöschen